Tagesmama Andrea
Kinderbetreuung in Tagespflege


 

Elli

Mehr als nur Betreuung - nicht nur Tagesmama, sondern Tagesfamilie.

Gibt man sein (erstes) Kind in fremde Hände, um seiner Arbeit nachgehen zu können, möchte man es als Eltern in den besten Händen wissen. Genau das fanden wir bei Frau Böhm-Sturm. Schon bei der Eingewöhnung war uns klar, mit Frau Böhm-Sturm werden wir immer wieder einen gemeinsamen Nenner finden. Ellis Akku war anfangs bereits gegen 10.30 Uhr so leer, dass an einem Durchhalten bis zum Mittagsschlaf nicht zu denken war. Wir konnten den Nachtschlaf gemeinsam so verändern, dass Elli es dann relativ schnell, fit durch den Vormittag schaffte. Sie freundete sich schnell mit den anderen Kindern an und war innerhalb kürzester Zeit angekommen.

Bei Frau Böhm-Sturm gab es einen klaren Tagesablauf, der Elli, aber auch uns Sicherheit und Ruhe vermittelte. Dieser war vollgepackt mit tollen Spaziergängen, Spielplatztouren, Bastel- und ZeichenMalstunden, Puzzlen, das wahrscheinlich beste Mittagessen Stuttgarts und eine ordentliche Mütze Schlaf. So konnten wir Elli jeden Tag satt, ausgeschlafen und glücklich wieder abholen.

Die Kinder werden bei Frau Böhm-Sturm so liebevoll integriert, dass für Elli die Familie einfach um ein paar Mitglieder erweitert wurde. Denn Elli schloss nicht nur ihre "Andrea" sehr ins Herz, sondern erzählte auch regelmässig von ihrer Familie. Ein Zeichen für uns, dass Elli sich zu 100% auf ihre "Tagesfamilie" einliess.

Wir als Eltern sind uns sicher, dass die Betreuung bei Frau Böhm-Sturm der sanfteste Einstieg in die Fremdbetreuung war. Elli hat es an Sicherheit und Herzenswärme nicht gefehlt und sie hat sich in der Zeit prächtig entwickelt. Dem grossen Abenteuer Kindergarten ist sie nun auf jeden Fall gewachsen und wir freuen uns auf den neuen Lebensabschnitt. Wir danken Ihnen ganz herzlich.

Levi

Frau Böhm-Sturm betreute unsere Sohn Levi von August 2014 bis Dezember 2015. Levi war zu Beginn der Eingewöhnung 14 Monate alt und musste Tagesmama "Drea" leider mit 2,5 Jahren aufgrund eines Umzugs verlassen. Wir hätten unseren Sohn sehr gerne bis zu Beginn des Kindergartens von Frau Böhm-Sturm betreuen lassen. Wir würden sie sofort wieder als Tagesmama für unseren Sohn wählen. Schon beim Vorgespräch stellte sich sehr schnell heraus, dass Frau Böhm-Sturm jahrelange Erfahrung als Tagesmama hat. Alle wichtigen Dinge und Fragen wurden im Vorgespräch geklärt und eine Mappe mit den Unterlagen war schon vorbereitet. Klare Vorstellungen, Ansichten und Wünsche, in Bezug auf das Betreuungsverhältnis, teilte sie uns gleich zu Beginn mit. Dies führte zu einer gewissen Sicherheit, dass unser Sohn in guten Händen ist.

Unser Sohn ist in einer neuen Umgebung zunächst etwas zurückhaltend. Jedoch dauerte es nicht lange, bis er sich bei seiner Tagesmama wohl fühlte. Die Eingewöhnung verlief ohne Probleme. Wenn hin und wieder mal ein paar Tränchen geflossen sind, wusste sich Frau Böhm-Sturm gut zu helfen und die Tränchen waren schnell getrocknet. Levi ging immer sehr gerne zur Tagesmama. Er freute sich auf sie und die anderen Kinder. Er hüpfte morgens in der Wohnung herum und sagte: "Drea gehen, Auto spielen...". "Lecker Esse" gab es jeden Tag. Wenn man einen Blick auf den Speiseplan der Kinder wirft, würde man am liebsten seblst bei Frau Böhm-Sturm essen. Levi hat das Essen sehr gut geschmeckt und er hat bei seiner Tagesmama, dank der Kochkünste und evtl. auch ein bisschen "Gruppenzwang", alles gegessen. Dies war zuhause leider nicht immer der Fall. Im Umgang mit den Kindern stellt Frau Böhm-Sturm klare Regeln auf und der Tagesablauf ist sehr gut strukturiert. Die Kinder kommen morgens an und können spielen. Bevor es zum Spaziergang oder sonstigen Aktivitäten nach draussen geht, gibt es einen kleinen Obst-Snack. Nach der Aktivität im Freien bereitet Frau Böhm-Sturm das Essen vor, die Kinder spielen so lange. Dies fördert wiederherum auch das Freie/selbständige Spielen, dass unser Sohn inzwischen sehr gut beherrscht. Nach dem Mittagessen fallen die Kinder müde ins Bett und können am Nachmittag ausgeschlafen und gut gelaunt von den Eltern abgeholt werden. Unser Sohn hatte sehr schnell den Ess- und Schlafrhythmus auch zuhause übernommen. Aus den vielen kurzen Schläfchen wurde ein langer Mittagsschlaf. Wenn das Wetter mal nicht so toll war, haben die Kinder die Eltern mit tollen "Gemälden" und anderen Basteleien begrüsst. Zu verschiedenen Anlässen im Jahr kam Levi mit tollen gebastelten Kleinigkeiten oder Geschenken nach Hause. Zum Beispiel gab es an Ostern ein Osternest, zum Geburtstag ein Geburtstagsgeschenk, an Weihnachten bekommen die Kinder einen Adventskalender... diese vielen tollen Geschenke, aber auch die herzliche Art im Umgang mit den Kindern, zeigt sehr deutlich, dass Frau Böhm-Sturm Tagesmama mit Herz und Seele ist.

Frau Böhm-Sturm ist eine äusserst verlässliche Tagesmama, die sich mit sehr viel Fürsorge und Professionalität um "ihre" Kinder kümmert. Uns gegenüber war sie immer ehrlich und hatte ein offenes Ohr für Anliegen oder Probleme. Hin und wieder stand sie uns auch mit Rat und Tat zur Seite. Sie nahm sich Zeit für Gespräche, wenn sie nötig waren. Am liebsten waren uns jedoch die Tage an denen "alles ok" war. Um es auf den Punkt zu bringen:
Vielen Dank für die tolle Betreuung von Levi!

Emilia

Als wir uns und unsere Tochter Emilia bei Frau Böhm-Sturm vorstellten, hatten wir schon eine unerfreuliche Erfahrung mit einer Grosspflege hinter uns. Nach 10 Wochen erfolgloser Eingewöhnung wurde Emilia aus dem Betreuungsverhältnis einseitig entlassen. Da wir beide berufstätig sind, standen wir vor einem schier unlösbarem Problem. In dieser auswegloses Situation kontaktierten wir Frau Böhm-Sturm, die uns versicherte, dass sie nicht so schnell aufgeben würde. Obwohl zu erwarten war, dass es keine leichte Aufgabe würde, Emilia zu integrieren, entschied sich Frau Böhm-Sturm für Emilia und sagte anderen Bewerbern ab.

Nach nur 3 Tagen in denen Emilia in Begleitung ein wenig Zeit mit den anderen Tageskindern verbrachte, konnte schon die erste kurze Trennung erfolgen. Nach 2 Wochen war das Thema Eingewöhnung für uns Geschichte und Emilia ging gern und ohne Probleme zu "Drea".

Der strukturierte, immer wiederkehrende Tagesablauf, der liebevolle Umgang mit den Kindern und das täglich frisch gekochte Essen sind wichtige Argumente, die es uns als Eltern erleichtert haben, unsere Tochter in fremde Hände zu geben und sie gut aufgehoben zu wissen. Es sind sehr viele kleine Hinweise, die uns als Eltern gezeigt haben, hier geht jemand nicht nur einer Erwerbstätigkeit nach, sondern Frau Böhm-Sturm betreut die Kinder um der Kinderwillen.

Es gab immer mal wieder schwierigere Phasen, wenn Emilia einen Entwicklungsschub durchmachte oder sich an ihrer Lebenssituation etwas änderte, die sich auch auf ihr Verhalten in der Betreuung auswirkten. Diese haben wir in einer sehr engen und sehr ausführlichen Kommunikation mit Frau Böhm-Sturm gemeinsam durchgestanden, auch wenn es für beide Seiten nicht immer leicht war.

 

Was für ein Glück wir doch hatten eine so tolle Tagesmutter zu finden!

Im August 2012 begann für uns die Eingewöhnung unseres Sohnes bei einer Tagesmutter ganz in unserer Nähe. Leider mussten wir schnell erkennen dass der kurze Weg nicht immer der Beste ist. Die Eingewöhnung war sehr unkoordiniert und mit dem Beginn des Betreuungsvertrages stellte sich schnell heraus: Hier fühlt sich unser Kind nicht wohl. Er reagierte mit Fieber und bekam von der Tagesmutter kein Verständnis dafür, dass die neue Umgebung einfach noch "neu" war. Nach einer Woche wurden wir "gebeten" zu gehen. Und da war nun unser Dilemma: Ich hatte als Mutter gerade wieder zu arbeiten begonnen und wir dachten unser Kind sei gut versorgt. Was sollten wir nur tun?

Welches Glück hatten wir da, dass es Frau Böhm-Sturm gab. Sie hatte sofort Verständnis für unsere Situation und durch einen Zufall auch zeitnah einen Platz für unseren Sohn frei.

Als Mutter hatte ich natürlich Sorge und Ängste, dass die Katastrophe der ersten Eingewöhnung sich wiederholen könnte, doch schon bald wusste ich, dies war völlig umsonst.

Die Eingewöhnung lief sehr geregelt ab und ich stellte jeden Tag fest, diese Tagesmutter hat einen Plan. Nach drei Tage gemeinsan Kennenlernen durfte Nico das erste Mal für eine halbe Stunde alleine bleiben. Er lernte langsam kennen, dass Mama geht und nach einer gewissen Zeit wiederkommt.

Die Abstände der Trennung wurden langsam und behutsam erhöht. Was mir besonders gut gefallen hat, dass es einen festen Plan gibt, wie ein Kind eingewöhnt wird und dieser sich von Kind zu Kind individuell anpassen lässt. Nico hat sich sehr schnell an die neue Umgebung gewöhnt und von Fieber oder sonstiges Reaktionen war nichts zu sehen.

Nach drei Wochen waren wir soweit und Nico ging regelmässig 4x die Woche zu seiner Tagesmama. Ich hatte in den 2 Jahren nie das Gefühl, dass nur ein Tag dabei, an dem er sich nicht wohl gefühlt hätte. Immer wieder hat er sein Gebasteltes voller Stolz nach Hause gebracht. Ein Herz zu Muttertag, eine Kugel zu Weihnachten für den Weihnachtsbaum, seine eigene Tasche bedruckt, im Herbst mit Blätter Igel gebastelt, etc. Zu jeder Jahreszeit brachte er etwas Besonderes das er gebastelt hat nach Hause. Die Spielsachen sind zahlreich und genauso verschieden wie speziell. Spielen mit den Autos, einfach mal ein Puzzle machen, bauen eines grossen Holzturms, oder einfach einen Kuchen backen in der Kinderküche, je nach Lust der Kinder haben sie Platz und Freiraum um sich auszutoben.

Den Besuch im Garten bei den Kaninchen fand Nico auch immer spannend. Frau Böhm-Sturm suchte beim Abholen immer das Gespräch, teilte den Tagesablauf mit und falls etwas Besonderes vorgefallen war wurden wir sofort darüber informiert. Manchmal musste Nico auch zuhause bleiben, wenn er krank war oder seine Tagesmama ihren wohlverdienten Urlaub hatte. Nicht selten wurde ich dann von anderen schief angesehen, denn Nico sagte: "Heute kann ich nicht zu Drea gehen, heute muss ich bei Mama bleiben. Das ist schade." Für mich war das toll, denn ich wusste in diesem Moment immer, dass er sich dort wohlfühlt und die Entscheidung ihn jeden Morgen eine halbe Stunde zu seiner Tagesmutter zu fahren die einzig richtige war und es so ein Glück war eine so passende Tagesmutter für unser Kind gefunden zu haben.

Milena März 2013 bis Juli 2014

Unsere Tochter Milena war von März 13 bis Juli 14 bei Frau Böhm-Sturm in der Tagespflege.

 Milena ist immer sehr gerne zu ihrer "Andrea" gegangen. Auch weil sie sich super mit den anderen Tageskindern verstanden hat. Darauf achtet Frau Böhm-Sturm bereits beim ersten Gespräch, was wir als sehr positiv empfunden haben. Auch wir sind regelrecht begeistert von den Basteleien und Bildern welche Milena bei Frau Böhm-Sturm gefertigt hat. Die Kreativität und das eigenständige Handeln von Milena wurden dadurch auf jeden Fall gefördert.

Der Dialog mit Frau Böhm-Sturm war immer sehr offen. Gab es Änderungen oder Ausfälle der Betreuung wurden wir immer sofort informiert. Auch Probleme oder andere Themen welche Gesprächsbedarf hatten wurden immer offen angesprochen.

Die Betreuung wurde unsererseits aufgelöst da Milena ab September in den Kindergarten gehen wird. Wir können Frau Böhm-Sturm besten Gewissens weiterempfehlen. Sie geht in ihrer Rolle als Tagesmutter komplett auf, ist zuverlässig und sehr kompetent. Sollten wir eine Tagespflege für Milenas bald erwartetes Geschwisterchen benötigen, würden wir sofort wieder auf Frau Böhm-Sturm zugehen.

Wir möchten uns herzlich für die Betreuung und Tagesmutter-Eltern-Zusammenarbeit bedanken und wünschen Frau Böhm-Sturm und ihrer Familie für die Zukunft alles Gute.

Asterios Dezember 2012 bis Mai 2013

Während seiner Zeit bei unserer Tagesmutter Frau Böhm-Sturm hat sich unser Sohn nicht nur toll entwickelt, sondern dabei euch sehr viel Spass gehabt.

Was uns als Eltern besonders gefreut hat sind die guten Manieren, die Asterios nebenbei auch gelernt hat, z.B. seine Spielsachen aufzuräumen oder nur am Tisch zu essen und dabei guten Appetit zu wünschen.

Frau Böhm-Sturm ist eine sehr professionelle und organisierte Tagesmutter, die sowohl gewissenhaft als auch mit Herz agiert.

Besonders haben wir immer Frau Böhm-Sturms offene und ehrliche Art geschätzt. Man kann mit Frau Böhm-Sturm über alle Angelegenheiten sprechen und so als Team Eltern-Tagesmutter wunderbar zusammenarbeiten. Als Eltern wird man auch sofort telefonisch von Plan-Änderungen oder Erkrankungen der anderen Kinder informiert

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung und professionelle Betreuung unseres Sohnes. Wir haben sehr viel Glück gehabt, Sie gefunden zu haben und auch Asterios hat sich sichtlich wohl bei Ihnen gefühlt und uns immer mit seinen Bastelarbeiten und Bildern begeistert.

 

Lisa August 2012 bis Februar 2013

Von August 2012 bis Februar 2013 hat Frau Andrea Böhm- Sturm unsere Tochter Lisa betreut. Die Betreuung wurde unsererseits vorzeitig beendet da wir im März umgezogen sind.


Bei der Auswahl einer Tagesmutter war für uns besonders wichtig, unsere Tochter nicht einfach zur "Aufbewahrung" abzugeben, sondern sicher zu sein, dass sie bei einer Tagesmutter in familiärer Atmosphäre altersgerecht gefördert und gefordert wird und, dass unsere Vorstellungen über Art und Ziele der Erziehung übereinstimmten.

Über ihren Internetauftritt sind wir auf Frau Böhm-Sturm gestoßen. Nach einem ersten persönlichen Gespräch, in dem wir uns gegenseitig kennenlernten, entschieden wir uns für Frau Böhm-Sturm.

Ihr Auftreten, die Vorstellung von Betreuung und nicht zuletzt die kindgerechte Einrichtung mit altersgerechtem und pädagogisch sinnvollem Spielmaterial überzeugten uns sofort.

Nach einer gut vorbereiteten und reibungslosen Eingewöhnungs-phase wurden unsere Töchter dann 4 Tage/Woche jeweils 6-7 Stunden betreut.

Entscheidend für unser Vertrauen zu Frau Böhm-Sturm ist, dass Lisa immer gern zu ihrer "drea" gegangen ist und sich immer auf sie gefreut hat. Für unsere Tochter war Frau Böhm-Sturm eine wichtige Bezugsperson und wir wussten sie bei ihr jederzeit in besten Händen.

Zusammenfassend bestätigen wir Frau Böhm-Sturm gerne, dass sie ihre Betreuungsaufgaben stets mit größtem Engagement, pädagogischer Professionalität und zu unserer vollsten Zufriedenheit wahrgenommen hat.


Frau Böhm-Sturm hatte stets unser vollstes Vertrauen und wir empfehlen sie sehr gern an andere Eltern weiter.


Wie sagen Danke für die schöne Zeit und wünschen Frau Böhm-Sturm und ihrer Familie alles Gute.

Jayden Juni 2012 bis Oktober 2012

Unser Sohn Jayden (geboren am 04.04.2011) wurde in der Zeit von Juni bis Oktober 2012 von Frau Böhm-Sturm betreut. Jayden war nach der Eingewöhnungsphase dienstags bis freitags von 8.00 bis 14.30 Uhr bei Frau Böhm-Sturm.

Wir haben Frau Böhm-Sturm als eine sehr zuverlässige und kompetente Tagesmutter kennengelernt. Während der kompletten Betreuungszeit hatten wir stets ein gutes Gefühl mit der Betreuung unseres Sohnes und waren zuversichtlich, dass Jayden dort auch gut aufgehoben ist und seinem Alter entsprechend gefördert wird. Nachmittags konnten wir unseren Sohn immer gut gelaunt abholen. Es fand immer ein reger Informationsaustausch bezüglich Jaydens Tagesverfassung und Entwicklung statt.

Die Betreuung bei Frau Böhm-Sturm endet, da wir ab November einen Platz in der Kita bekommen haben.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Betreuung von Jayden und wünschen Frau Böhm-Sturm für ihre Zukunft alles Gute.

Sarolta November 2010 bis Juni 2012

Frau Böhm-Sturm, hat in der Zeit von November 2010 bis Juni 2012 als Tagesmutter unsere Tochter Sarolta (damals 15 Monate alt) betreut. Nach der Eingewöhnungsphase war Sarolta jeden Wochentag 5 Stunden bei Frau Böhm-Sturm. Über den gesamten Zeitraum haben wir Frau Böhm-Sturm als sehr kompetente, liebevolle und zuverlässigeTagesmutter erlebt.

Frau Böhm-Sturm hat ihre Ziele und Planungen uns gegenüber stets klar und offen kommuniziert und für unsere Fragen und Wünsche immer ein offenes Ohr gehabt. Sie ist immer sehr altersgerecht auf die Kinder eingegangen und hat sie ihrer individuellen Entwicklungsstufe entsprechend gefördert. Über die Ereignisse des Tages und die Entwicklung von Sarolta waren wir stets sehr gut informiert. Wir wussten Sarolta immer in guten Händen bei Frau Böhm-Sturm.

Wir konnten unseren Tochter ab und zu früher abgeben, oder auch später abholen, ohne dass es Probleme gab. Das hat uns das Leben auch einfacher gemacht.

Bei der Eingewöhnung unserer Tochter ergaben sich einige Probleme, auf die Frau Böhm-Sturm sehr individuell und flexibel reagiert hat. Nach einigen Wochen gab es keine Tränen mehr beim Abschied. Bei Frau Böhm-Sturm hat  Sarolta die Liebe z.b. zum malen, basteln, bauen gefunden. Sie hat sich immer auf die anderen Tageskinder sehr gefreut und ganz ins Herz geschlossen.

Zusammenfassend bestätigen wir Frau Böhm-Sturm gerne, das sie stets mit großem Engagement und Professionalität die Betreuung unserer Tochter zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt hat. Wir sind mit der Entwicklung unserer Tochter sehr zufrieden.

Die Betreuung endet auf Grund des Eintritts unseres Kindes in den Kindergarten.

Wir wünschen Ihnen Frau Böhm-Sturm alles Gute für die weitere Zukunft und das noch viele Kinder die Möglichkeit haben bei Ihnen unterzukommen.

Zoe April 2011 bis Juni 2012

Unsere Tochter Zoe, geboren am 16.03.10, wurde von April 2011 bis Juni 2012 von Frau Böhm-Sturm betreut. Schon beim ersten Kennenlernen hatte man den Eindruck, dass hier jemand aus Leidenschaft und Berufung Kinder betreuen möchte und nicht in erster Linie zum Geld verdienen. Dieser positive Eindruck hat sich bestätigt.

Bereits die Eingewöhnung lief sehr gut: Zoe hatte Zeit, sich nach und nach an die neue Situation zu gewöhnen und eine gute Bindung zu Frau Böhm-Sturm aufzubauen. So gab es schon in der ersten Zeit nur sehr selten Kummer beim Abschied – und auch dieser war dann meist schon kurz nach Schließen der Tür vergessen. Nun fällt einem als Mutter sicher gerade beim ersten Kind die Trennung auch nicht leicht, aber Frau Böhm-Sturm hat einem wirklich immer das gute Gefühl gegeben, sich im Falle eines Falles zu melden (war ein einziges Mal der Fall, dass Zoe in der Eingewöhnungszeit wohl wegen eines sich anbahnenden Infektes länger weinerlich war und ich sie dann vorzeitig abholte) und mir sogar mal SMS schrieb, um mitzuteilen, dass alles gut liefe. Das war wirklich gerade bei den ersten Trennungstagen beruhigend.

Auch hatte man immer das Gefühl, dass wirklich auf die Bedürfnisse der Kinder eingegangen wird: So hatten wir bspw. anfangs eine tägliche Betreuungszeit von 8:30 Uhr bis 13:30 Uhr vereinbart, diese aber nach kurzer Zeit auf 14 Uhr ausgedehnt – einfach weil Zoe zu der Zeit noch Mittagsschlaf machte und wir sie dort nicht vorzeitig wecken wollten. Schon nach recht kurzer Zeit ist Zoe dann morgens nach einem Abschiedskuss gut gelaunt selbst zur Tür hinein gelaufen und kam beim Abholen dann fröhlich zu mir. Manchmal wollte sie sogar gerne noch weiterspielen.

Wir waren daher mit der Betreuung durch Frau Böhm-Sturm rundum zufrieden: Der geregelte Tagesablauf gab Zoe Stabilität und Sicherheit und durch die täglichen Spaziergänge und sonstigen Aktivitäten war Zoe immer gut beschäftigt. Immer wieder gab es neues und interessantes Spielzeug zu entdecken. Das von Frau Böhm-Sturm zubereitete Essen hat sie überwiegend gut gegessen und sie hat immer völlig problemlos bei ihr geschlafen. Oft warteten beim Abholen selbst gemalte Bilder oder Basteleien auf uns (die unsere Tochter uns immer sehr stolz zeigte), immer mal auch neue Fotos von Zoe beim Spielen. Man merkte, dass sie durch die Betreuung dort auch immer neue Fortschritte machte, z.B. offensichtlich auch mal andere Lieder singt bzw. dazu tanzt als bei uns zuhause, Fingerspiele dort gemacht hatte oder brav am Kinderwagen gelaufen ist. Auch die Kinder von Frau Böhm-Sturm, die gerne auch mal mit den Tageskindern spielen, hatte Zoe sehr ins Herz geschlossen.

Wenn es z.B. wegen Krankheit oder Urlaubstagen mal Abstimmungsbedarf gab, konnten wir dies offen und problemlos mit Frau Böhm-Sturm klären und beispielsweise auch mal frühere oder spätere Abholzeiten vereinbaren, wenn dies wegen Terminen notwendig war. Wir haben Frau Böhm-Sturm als eine überaus gewissenhafte und zuverlässige Tagesmutter erlebt, der man Ihre langjährige Erfahrung im Umgang mit Kindern stark anmerkt und die wirklich immer eine angenehme Ruhe ausgestrahlt hat. Ihr bestimmter und dabei herzlicher Umgang mit den Kindern hat für ein wirklich gutes Klima gesorgt. Wir können Frau Böhm-Sturm als Tagesmutter rundum weiterempfehlen und bedanken uns bei Ihr für die schöne Zeit, die unsere Tochter bei Ihr hatte. Zoe hat im Anschluss einen Kita-Platz bekommen – ebenso wie Ihr inzwischen geborener kleiner Bruder, den wir sonst auch gerne zu Frau Böhm-Sturm in die Betreuung gegeben hätten. Bei seiner Geburt hätte Frau Böhm-Sturm übrigens auch eine kurzfristige „Notfall-Betreuung“ von Zoe übernommen (auch mitten in der Nacht!), da wir keine Großeltern vor Ort haben und Zoe für diese Stunden sicher untergebracht wissen wollten. Auf dieses großzügige Angebot mussten wir dann zwar doch nicht zurückkommen, aber es hat uns doch sehr viel Ruhe und Sicherheit gegeben. Dafür auch noch einmal ein großes Dankeschön! Wir wünschen Frau Böhm-Sturm weiterhin viel Freude bei der Betreuung von Tageskindern!

Emely Januar 2011 bis September 2011

Unsere Tochter Emely geboren am 08.07.10, wurde ab Januar 2011 bis September 2011 ( also im Alter von 6 bis 14 Monaten) von Frau Böhm-Sturm betreut. Die Eingewöhnungszeit lag hauptsächlich vor den Weihnachtsferien, was aber trotzdem gut funktioniert hat. Emely war nach der Eingewöhnung etwa 6 Stunden am Tag 4x die Woche bei Frau Böhm-Sturm zu Gast. Es war sofort klar, dass Frau Böhm-Sturm sehr erfahren als Tagesmutter ist. Auch ihre Ruhe und Gelassenheit haben uns angesprochen. Wir waren sehr froh einen Betreuungsplatz bei ihr zu bekommen ( was wir auch nie bereut haben).

Emely hat sich bei ihr immer sehr wohl gefühlt - beim Abschied nie geweint, immer gut gegessen und gut geschlafen, sie war auch in der Zeit nie krank. Ich konnte mich komplett auf meinen Job konzentrieren, ohne mir ständig Gedanken um Emely zu machen. Das ist - allerwichtigste - wenn man sicher sein kann, dass es dem Baby gut geht - sonst braucht man ja keine "fremde" Betreuung und bleibt lieber selber zu Hause. Anfangs (wo Emely noch sehr klein war) habe ich selber für sie gekocht und das Essen mitgebracht. Ab einem Jahr hat sie dann gerne mit anderen Kindern gegessen. Erstaunlicherweise war die Kleidung nach dem Essen immer sauber, was zuhause nicht immer der Fall war.

Wir waren immer sehr gut informiert: Frau Böhm-Sturm hat uns jeden Tag berichtet was Emely so alles gemacht hat und wie es ihr ginge. Es gab auch einen Speiseplan für 3 Wochen. Auch ab und zu wenn ich nach ihrer Meinung fragte, konnte sie mir etwas aus ihrer Erfahrung empfehlen. In dem Jahr hat Emely ganz grosse Fortschritte gemacht, was bestimmt auch an der Betreuung in der Tagesfamilie lag. Unsere Tochter ist auch viel offener zu anderen Menschen geworden. Das einzige was wir uns wünschen war etwas mehr Flexibilität. Bei ein paar Terminen / Seminaren, wo ich Vollzeit-Betreuung brauchte mussten wir leider selber eine Lösung finden. Auch in Krankheitsfällen war eine Ersatzbetreuung notwendig (das lässt sich leider bei einer Tagesmutter nicht vermeiden).

Ansonsten können wir Frau Böhm-Sturm voll weiterempfehlen und würden sie selber gerne wieder in Anspruch nehmen, falls es dazu kommen sollte. Ab Oktober 2011 kriegen wir einen Krippenplatz und hoffen, dass die kleine Emely sich da auch wohlfühlt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Böhm-Sturm und wünschen ihr und ihrer Familie alles Gute.

Moritz von Mai 2010 bis Dezember 2010

Unser Sohn Moritz, geb. Januar 2008 wurde von Mai 2010 bis Dezember 2010 von Frau Andrea Böhm-Sturm vier Tage pro Woche betreut.

Wir waren mit der Betreuung unseres Sohnes von Anfang an sehr zufrieden und das gute Gefühl, dass sich bereits beim Kennenlernen eingestellt hat, wurde während der Betreuungszeit vollkommen bestätigt.

Vorangegangen war eine schlechte Erfahrung in einem sog. Minikindergarten, so dass wir Sorgen hatten, ob die Eingewöhnung unproblematisch ablaufen würde. Frau Böhm-Sturm hat uns allerdings von Anfang an das gute Gefühl vermittelt, dass alles klappen wird. Tatsächlich hat die Eingewöhnung gut geklappt, auch wenn es ein paar Tränen am Morgen gab. Aber auch insoweit hat Frau Böhm-Sturm uns unsere Sorgen genommen und mit ihrer liebevollen Art Moritz Zuneigung gewinnen können. Die Tränen hörten so schon beim Anziehen der Hausschuhe auf, so dass ich ohne schlechtes Gewissen ins Büro gehen konnte.

Im Büro konnte ich mich vollkommen auf die Arbeit konzentrieren, da ich mir hundertprozentig sicher sein konnte, dass Moritz bei Frau Böhm-Sturm in besten Händen ist und sie mich anruft, wenn etwas sein sollte.

Frau Böhm-Sturm vermittelt eine große Ruhe und Gelassenheit, auch wenn es mal etwas trubeliger war, was sich auf die Kinder überträgt. Moritz hat sich wohl auch deswegen von Anfang an sehr wohl bei ihr gefühlt. Der regelmäßige Tagesablauf von Frau Böhm-Sturm war für ihn sehr wichtig und gab ihm Sicherheit. Am Nachmittag habe ich ihn immer gut gelaunt abholen können.

Die Spielmöglichkeiten innen und außen sind sehr gut. Frau Böhm-Sturm sorgt auch immer dafür, dass das Spielzeug für die Kinder interessant ist und schafft entsprechend neue Sachen an.

Während Moritz zu Hause manchmal beim Essen etwas wählerisch ist, hat er bei Frau Böhm-Sturm alles gegessen, was auf dem Speiseplan stand, was für das gute Essen spricht.

Moritz hat darüber hinaus auch die Kinder von Frau Böhm-Sturm ins Herz geschlossen, die sich ebenfalls sehr lieb mit den Tageskindern beschäftigen und z.B. mit ihm gebastelt haben.

Er hat in der Zeit bei Frau Böhm-Sturm viel gelernt und es war eine sehr wichtige Zeit für ihn, in der er große Fortschritte gemacht hat.

Das Betreuungsverhältnis haben wir beendet, da Moritz doch noch in diesem Jahr einen Kindergartenplatz bekommen hat.

Wir können Frau Böhm-Sturm als Tagesmutter vollumfänglich weiter empfehlen und würden sie jederzeit gerne wieder in Anspruch nehmen.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen und uns ganz herzlich für Ihren Einsatz und die liebevolle Betreuung bedanken! Wir wünschen ihr und ihrer Familie alles Gute!

 

Elias von Februar 2010 bis September 2010

Wir kehrten Anfang des Jahres aus den USA zurück, wo wir aus beruflichen Gründen 8 Monate lebten. Und tatsächlich hat es geklappt, dass unser Sohn Elias (geboren 08.10.2007) noch einmal von Frau Böhm-Sturm betreut werden konnte, so wie vor unserem Auslandsaufenthalt.

Es war gar nicht einfach, von einer Welt in die andere zurückzuwechseln, gerade Kinder brauchen da länger, die grosse Umstellung zu verarbeiten. So hat Elias anfangs wieder viel geweint, wenn er zur Tagesmama sollte, hat gesagt, er wolle gar nicht gehen und hat die ersten Tage das Essen dort komplett verweigert. Aber Frau Böhm-Sturm war da gar nicht besorgt und in ihrer Professionalität und mit ihrer langen Erfahrung als Tagesmutter und mit Kindern hat sie diese Zeit gut in den Griff bekommen. Nach einer neuen Eingewöhnungsphase war wieder alles beim Alten, Elias ging gerne hin, kam stets fröhlich und gut gelaunt wieder mit nach Hause und hat die Spielzeit dort sehr genossen.

Und obwohl ich meine Arbeitsstelle wegen der Wirtschaftskrise dann doch nicht wiederbekam wie zunächst angenommen, haben wir unseren Sohn in der Betreuung gelassen, da ihm die Kontinuität, der Alltag mit den anderen Kindern, das gemeinsame Essen und zusammen Spielen sehr gut getan hat.

Unsere erste Referenz können wir also immer noch voll unterschreiben - Frau Böhm-Sturm ist eine hervorragende Tagesmutter!!! Wir danken ihr für die tolle Zeit!

Ab Oktober wird Elias in den Kindergarten gehen.

 

Leonie von Dezember 09 - September 10

Unsere Tochter ist am 2.08.08 geboren und wurde von Dez.09 - Sept.10 von Frau Böhm - Sturm betreut.
Wir sind sehr froh, dass wir unsere Tochter bei Frau Böhm - Sturm in Betreuung geben konnten. Wir hatten immer ein gutes Gefühl wenn unsere Tochter bei Ihr im Haus war, da Leonie immer sehr gerne dahin gegangen ist, ohne einmal zu weinen, auch wenn sie einmal nicht so gut drauf war.

Frau Böhm - Sturm kann durch Ihre jahrelange Erfahrung halt sehr gut mit allen Kindern umgehen, da sie immer sehr ruhig geblieben ist. Durch den geregelten Tagesablauf hat Leonie gelernt nach einem sehr ausgewogenen Mittagessen regelmäßig Mittagschlaf zu halten. Frau Böhm - Sturm ist sehr zuverlässig und flexibel, was für uns sehr praktisch war, da ich sehr unregelmäßige Arbeitszeiten hatte.

Wir bedanken uns für die schöne Zeit und wünschen Ihr und Ihrer Familie für die Zukunft alles Gute. DANKE!!!!!

 

Carmen von August 2007 bis July 2010

Misses Andrea Böhm-Sturm was the child minder for my daughter Carmen from the age of 9 months to 3 and a half years from the period from August 2007 to July 2010.

Carmen attended Misses Böhm-Sturms child minding arrangements on mondays, tuesdays, thursdays and fridays. She attended until five o´clock on wednesdays. Over this time period I found Misses Böhm-Sturm to be experienced, knowledgeable in her practice and well organized. I was always kept informed well in advance about holiday dates, when-to-bring-in, seasonal clothes and any change in pick-up arrangements.

I found Misses Böhm-Sturm to be a very carrying and professional child minder who not only met the needs of my child but who also became over the time a very special person in Carmens life.

The child minding arrangement was safe and secure with plenty of resources for Carmen to play with as her developmental needs changed over time. The small number of children together with the family atmosphere was a perfect combination for Carmen to feel nurtured and cared for. This was a positive point for me as Carmen was very young when she started there.

As Carmen grew older she brought home craftwork and art with pride that she had done with Misses Böhm-Sturm and her spoken german increased from the exposure to the language on a daily bases. I was given a new menu in a timely manner informing me about what Carmen was having for her lunch every two to three weeks in a print-out form. The lunches were nutritious, well balanced and appropriate to Carmens changing needs as she grew older.

Carmen was treated with care, with respect and attention and it has been a very positive experience for her to attend Misses Böhm-Sturm child minding arrangement. I found Misses Böhm-Sturm to be trustworthy, reliable, helpful and understanding to our family arrangements and needs. I would certainly recommend her to other parents as an excellent child minder.

 

Mario von Juli 2008 bis August 2009

Frau Andrea Böhm-Sturm hat als Tagesmutter unseren Sohn Mario (geboren im Juli 2006) von  Juli 2008 bis August 2009 betreut.  Seit September 2009 besucht unser Sohn nun den Kindergarten.

Es  freut uns, dass Mario sich mit Hilfe der Pflege von Frau
Böhm-Sturm so prächtig entwickelt hat – die Zeit bei Frau
Böhm-Sturm und ihrer Familie war für seine Entwicklung eine wertvolle Bereicherung. 

Abgesehen von ihrem professionellen und liebevollen Umgang mit ihren Tageskindern war  Frau Böhm-Sturm auch immer bereit, über Marios Entwicklung mit uns zu sprechen. Wir konnten mit ihr nicht nur als Tagesmutter, sondern auch als erfahrene Mutter über Fragen der Gesundheit bzw. Entwicklung unseres Kindes sprechen und Rat einholen. 

Auch ihre Tochter hat öfters mit den Tageskindern gespielt, was
speziell für Mario als Einzelkind sehr schön war. Spielzeug war immer zahlreich vorhanden und Mario konnte  sich weitgehend mit Spielkameraden im gleichen Alter beschäftigen. In ihrem großen Haus konnten die Tageskinder nach Herzenslust toben, sei es drinnen oder auch im Garten. 

Frau Böhm-Sturm hat für ihre Tageskinder immer ein reichhaltiges und selbst gekochtes Mittagessen bereitgestellt.  Darüberhinaus hat sie sich Mühe gegeben, dass die Kinder genug essen, auch wenn diese einmal schlecht gelaunt waren. Die Jause am Nachmittag konnten die Tageskinder mitunter auch mit der Familie essen. Wir finden es schön, dass unser Sohn dadurch gleichsam Anschluss an die Familie finden konnte.

Wir bedanken uns herzlich für die schöne Zeit, die unser Sohn Mario bei Frau Böhm-Sturm und ihrer Familie verbringen konnte.  Ihre Professionalität und Gelassenheit im Umgang mit unserem Kind haben wir sehr geschätzt. 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute!

 

Elias von Oktober 2008 - Mai 2009

Unser Sohn, Elias Till, geboren am 08.10.2007 Stuttgart/Bad Cannstatt, war in der Zeit vom 21.10.2008 bis zum 20.05.2009, also von seinem 12. bis zu seinem 20. Lebensmonat, als Tagespflegekind 4 Tage pro Woche etwa 6 Stunden pro Tag bei Frau Andrea Böhm-Sturm zu Gast.

Mit diesem Schreiben möchten wir uns herzlich für die vielen positiven Erfahrungen, die unser Sohn dort sammeln durfte, bedanken - es war eine super Zeit - und Frau Böhm-Sturm allen interessierten Eltern als ideale Tagesmutter weiter empfehlen.
Anfangs waren wir sehr skeptisch und dies lag keinesfalls an Frau Böhm-Sturm, sondern an einer eher unschönen ersten Erfahrung mit dem Versuch einer anderen Tagesmutter. Wir suchten sehr kurzfristig nach einer Betreuungsmöglichkeit, da ich spontan ein Angebot für einen Halbtagsjob bekommen hatte. Unser Sohn war im ersten Jahr nicht gerade der Einfachste, brauchte sehr viel Zuwendung und hing ziemlich an "Mama". Wir dachten also schon nach dem ersten gescheiterten Tagesmutterversuch (er hat stundenlang nur geweint bei der anderne Frau!!!), eine ordentliche Tagesmutterbetreuung sei (noch) nicht möglich mit ihm, oder wir machen irgendetwas falsch... aber dies alles änderte sich schlagartig, als wir Frau Böhm-Sturm kennenlernten und die Eingewöhnungsphase bei ihr starteten. Natürlich weinte Elias morgens noch einige wenige Minuten und bis heute "meckert" er frühs manchmal, wenn ich ihn bringe, aber sobald er die andere Kinder dort sieht und das tolle Spielzeug, dann ist alles vergessen. Frau Böhm-Sturms liebevolle und natürliche Art, mit den Kindern umzugehen und sie in den Alltag zu integrieren, die für Kinder absolut geeignete Wohnung, die ganze Atmosphäre auch mit ihren eigenen Kindern - all das half sofort, dass Elias sich dort sehr wohl fühlte, was man ihm dann auch gleich angemerkt hat. Er hat fast immer sehr gut gegessen, wie durch ein Wunder dort viel besser Mittagschlaf gehalten als Zuhause und wir haben ihn stets vergnügt wieder angetroffen wenn wir ihn von dort wieder abholten, ja er konnte sich manchesmal kaum trennen von den Spielzeugautos...
Wir hatten keinen Augenblick Sorge oder Bedenken, Frau Böhm-Sturm unser Kind anzuvertrauen. Darüber hinaus konnten wir immer alles mit Frau Böhm-Sturm besprechen und sie reagierte sehr flexibel und entgegenkommend, z.B. die Stundenzahl oder die Betreuungszeiten zu verändern.

In den 8 Monaten während der Betreuung hat Elias viel dazu gelernt und sich prächtig entwickelt - da hat die Tagesmama einen grossen Anteil daran!

Wir beenden die Betreuungszeit nur aus dem Grund schon jetzt, weil wir aus beruflichen Gründen für 8 Monate in die USA gehen. Und es wäre sehr schön, falls dies möglich ist, nach unserem Auslandsaufenthalt und vor dem Kindergarten Elias noch einmal von Frau Böhm-Sturm betreuen zu lassen. Vielen Dank für Alles!

 

Luka vom 11.06.07 - 12.08.08

Mein Sohn Luka Kevin wurde vom 11.6.07- 12.9.08 von Frau Böhm-Sturm als Tagesmutter betreut.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten bei der Eingewöhnung ging Luka sehr gerne zu Frau Böhm-Sturm.
Durch ihre ruhige, liebevolle und konsequente Art konnte sie ein gutes Vertrauensverhältnis zu Luka aufbauen. In ihrer Familie fühlte er sich stets willkommen. Zudem war Frau Böhm-Sturm stets bereit in Notfällen und bei wichtigen Terminen Luka ausserhalb seiner regulären Betreuungszeiten zu betreuen.
Für ihre offene und kompetente Art danke ich Frau Böhm-Sturm recht herzlich und wünsche ihr und ihrer Familie alles Gute.

 

Emma Paulina von April 2008 bis Juli 2008

Unsere Tochter Emma Paulina (*28.03.2007) war vom 01.04.08 bis 31.07.08 als Tageskind fünf Tage pro Woche jeweils von 8.30 Uhr bis 13.30 Uhr bei Frau Böhm-Sturm in Betreuung.

Während der unerwartet schwierigen Eingewöhnungszeit hat Frau Böhm-Sturm mit viel Geduld und starken Nerven Emma die nötige Zuneigung gegeben, um ihr die Trennung von Mama und Papa jeden Tag mehr zu erleichtern. Dabei hat sie auch uns als besorgte Eltern stets mit Rat und Tat zur Seite gestanden und uns Mut gemacht für jeden neuen Tag, trotz tränenreicher Abschiede. Und tatsächlich war es nach zwei Wochen für Emma in Ordnung; sie hatte sich toll eingewöhnt und die Zeit mit den anderen Kindern genossen.

Emma ist jeden Morgen mit einem Lächeln allein ins Haus der Familie Sturm "getippelt" und hat sich immer sehr gefreut, ihre Spielkameradin Carmen wieder zusehen. Am Nachmittag hat sie mich immer ausgeschlafen und gut gelaunt begrüsst und mir mit ihrem strahlenden Lächeln gezeigt, dass sie einen schönen Tag bei ihrer Tagesmama hatte.

Frau Böhm-Sturm ist sehr flexibel auf die Schlafgewohnheiten unserer Tochter eingegangen, die sich erst nach einiger Zeit an die der anderen Kinder angeglichen haben. Emma hat von Anfang an einen guten und langen Mittagsschlaf bei Familie Sturm gemacht. Das von Frau Böhm-Sturm stets frisch zubereitete und ausgewogene Mittagessen hat ihr immer gut geschmeckt. Sie hat so auch einige Gerichte mit Genuss probieren dürfen, die sie von uns gar nicht kennt.

Der Kontakt zu den anderen Tageskinder und den bereits älteren eigenen Kindern von Frau Böhm-Sturm war für unsere Tochter immer ein riesiger Spass, da sie es liebt anderen Kindern nach Herzenslust zu spielen und zu toben.

Die Tagesmutter gibt den Kindern viel Zeit zum individuellem Spielen miteinander, ist mit ihnen viel an der frischen Luft unterwegs und stellt ihnen auch tolle Spielmöglichkeiten im eigenen Garten zur Verfügung (Sandkiste, Rutsche, Bällebad etc.). Im Haus stehen verschiedene kindgerechte und sichere Spielbereiche zur Verfügung, die mit vielen interessanten Spielsachen ausgestattet sind.

Da wir für unsere Tochter Emma Paulina ab August 2008 nun doch einen Kindergartenplatz bekommen haben, haben wir den Betreuungsvertrag bei Frau Böhm-Sturm zum 31.07.08 gekündigt.

Wir danken Frau Böhm-Sturm für die liebevolle Betreuung, ihre Geduld und ihr Einfühlungsvermögen und wünschen ihr viel Freude bei der Betreuung weiterer Tageskinder.

 

Nico 2007 bis 2008

Nico war für genau 11 Monate bei Ihnen und wenn ich zurückblicke, war es immer ein gutes und sicheres Gefühl, ihn Morgen um ca. 8 Uhr bei Ihnen abzugeben. Es schaffte mir und meiner Frau den nötigen Freiraum bei der Arbeit und wir waren uns immer sicher, dass Nico bei Ihnen liebevoll und professionell betreut wird.

Für Alles nochmals herzlichen Dank. Ich hoffe, dass ich in der nächster Zeit (nach vorheriger Ankündigung) mal bei Ihnen vorbeischauen kann und Nico Ihnen zeigen kann, wie gross er geworden ist und wie er sich entwickelt hat.

 

Adrian von März 2006 bis Dezember 2006

Unser kleiner Sohn Adrian Jens B. wurde von März 2006 bis Dezember 2006 von Andrea Böhm-Sturm als Tagesmutter betreut. 

Adrian war damals 7 Monate alt.

Es gab von Anfang an, keinerlei Schwierigkeiten, Adrian hat sich immer sehr auf seine Tagesmami gefreut. Adrian war nie allein, er hatte immer jemanden zum Spielen. Spielzeug für alle Kinder ist reichlich vorhanden. Adrian wurde super in den Tagesablauf eingebunden. Seit der Betreuung durch Andrea Böhm-Sturm, hat Adrian auch einen gesunden Appetit entwickelt. Die Umstellung vom Gläschen auf Hausmannskost hat ebenfalls toll funktioniert.

Insgesamt war es für uns alle eine wunderbare Zeit, voller neuer Erfahrungen. Frau Andrea Böhm-Sturm stand uns jederzeit für alle unsere Fragen und Wünsche zur Verfügung.

Adrian verlässt seine Tagesmutter, weil er ab dem 02.01.2007 in den Kindergarten kommt.

Wir bedanken uns sehr bei Andrea Böhm-Sturm und hoffen das wir noch lange im Kontakt bleiben werden.

 

Isabel vom 01.10.2005 bis 31.01.2006

Unsere Tochter Isabel ist am 28.Mai geboren und wurde vom 1.Oktober 2005 bis zum 31.Januar 2006 von Frau Böhm-Sturm betreut. Sie war 4 Tage pro Woche jeweils von 8 bis 14 Uhr dort zur Betreuung.

Wir waren mit Frau Böhm-Sturm äußerst zufrieden und fanden unsere Tochter stets gut bei ihr betreut und versorgt. Frau Böhm-Sturm ging auf unsere Wünsche soweit möglich stets ein .Nach Absprache war sie gerne bereit unsere Tochter außerhalb der vereinbarten Betreuungszeit zu versorgen .Mit der für sie neuen Situation ein ,,Stillkind“ zu betreuen , kam sie hervorragend zurecht. Auch die Ernährungsumstellung auf Brei wurde von Frau Böhm-Sturm toll begleitet.

Ab 1.Februar 2006 haben wir für Isabel einen Platz in einer Kindertagesstätte und haben aus diesem Grund bei Frau Böhm-Sturm gekündigt.

Wir wünschen Frau Böhm-Sturm für ihre Tätigkeit weiterhin viel Erfolg und viel Spaß.

 

Timo vom 01.01.2005 bis 31.12.2005

Unser Sohn Timo geb.12.01.03, wurde von Frau Böhm-Sturm vom 1.1.2005 bis 31.12.2005, an drei Vormittagen die Woche jeweils 4,5 Stunden von Frau Böhm-Sturm im Tagespflegeverhältnis betreut.

Obwohl es Timo zunächst schwer fiel, sich von uns zu lösen, gelang es Frau Böhm-Sturm durch ihre ruhige, liebevolle Art, ein Vertrauensverhältnis zu ihm aufzubauen.

Nachdem er sich eingewöhnt hatte, ging Timo gerne zu seiner Tagesmutter.
Durch den geregelten Tagesablauf fühlte er sich sicher, bekam regelmäßigen Schlaf und kam an die frische Luft. Er spielte gerne mit den anderen Kindern, was für ihn auch eine wichtige Vorbereitung für den Kindergarten war.

In der Zusammenarbeit mit uns Eltern war Frau Böhm-Sturm sehr offen, es konnte über alles gesprochen werden. Bei Termin und sonstigen Absprachen war Frau Böhm-Sturm sehr klar und absolut zuverlässig.

In den Sommerferien war Frau Böhm-Sturm bereit, zusätzlich unseren 8 jährigen Sohn Robin zu betreuen, wofür ich ihr sehr dankbar war.

Für die gute Zusammenarbeit danken wir Frau Böhm-Sturm und wünschen ihr und ihrer Familie für die Zukunft alles Gute.

 

Hannah vom 31.05.2005  bis 07.10.2005

Liebe Frau Böhm-Sturm,

Sie haben unsere Tochter Hannah *03.06.2003 vom 31.5 bis 7.10.2005 betreut.

Hannah hat sich bei Ihnen schnell eingelebt und wohl gefühlt. Auch wir waren mit der professionellen Betreuung sehr zufrieden.

Da ich überraschend am 1. September eine Anstellung als Rechtsanwältin gefunden habe, haben Sie den Betreuungsumfang von 7 auf 19 Wochenstunden erhöht.

Leider hat sich herausgestellt, dass der Beruf flexible Arbeitszeiten erfordert, insbesondere durch Nachmittagstermine bei Gericht oder mit Mandanten. Aus diesem Grund haben wir nun einen Platz in einer Tageseinrichtung für Kinder angenommen. Eigentlich hatten wir gehofft, Hannah bis zu ihrem 3. Geburtstag bei Ihnen betreuen lassen zu können.

Vielen Dank für die gute Betreuung und viel Glück für Ihre weitere Tätigkeit.

 

Lucy vom 25.August.2003 bis 31.Juli.2005

Frau Böhm-Sturm hat unsere Tochter Lucy (geb.22.März.2002) vom 25. August 2003 bis heute knapp zwei Jahre als Tagespflegekind in ihrer Familie betreut. Lucy verbrachte dort im ersten Jahr einen ganzen Tag (10Std.) pro Woche, ab Juli 2004 haben wir die Betreuungszeiten in gemeinsamer Absprache auf zwei Vormittage pro Woche a´5 Std  verteilt, da unsere Tochter mit dieser Variante besser zurecht kam. Lucy wird ab September 2005 den Kindergarten besuchen, so dass wir nun keine Tagesmutter mehr brauchen.

Über den gesamten Zeitraum waren wir mit der Betreuung durch Frau Böhm-Sturm sehr zufrieden. Sie erwies sich als engagiert, zuverlässig, jederzeit erreichbar, flexibel und hatte den zeitlichen Tages und Wochenablauf auch mit mehreren Pflegekindern plus drei eigenen Kindern organisatorisch im Griff. Wenn Dinge zu klären waren, sprach sie dies unverzüglich an - ebenso war sie für unsere Fragen und Vorschläge offen.

Wir als Eltern konnten immer sicher sein, dass Lucy gut betreut, versorgt und ihre Entwicklung entsprechend dem Alter gefördert wurde. Sie hat zuhause viel von ihren Aufenthalten bei Familie Böhm-Sturm gesprochen - auch von den drei Kindern Daniela, Marc und Leonie, mit denen sie gern gespielt hat. Lucy hat dort mit viel Appetit gegessen und von Anfang an problemlos ihren Mittagsschlaf absolviert.

Frau Böhm-Sturms Wohnung  ist für die Kinderbetreuung gut geeignet. Ein Garten, Schlafgelegenheiten sowie jede Menge Spielzeug und Spielgeräte für alle Altersgruppen plus entsprechendem Platz sind vorhanden. Gleichzeitig wurde auch an alle Sicherheitsvorkehrungen gedacht, so dass es nie zu bedrohlichen Situationen oder gar Unfällen kam. Wichtig war für uns auch, dass es sich um einen Nichtraucherhaushalt handelt.

Rückschauend betrachtet, würden wir unser Kind sicher bedenkenlos wieder Frau Böhm-Sturm anvertrauen, da das Umfeld unseren Erwartungen entsprach, die Betreuungsvereinbarungen zuverlässig eingehalten wurden und es natürlich vor allem Lucy dort gut gefiel. Die Pflegekinder sind in den Tagesablauf mit festen Mahlzeiten eingebunden und finden zum Spielen auch genügend andere Kinder verschiedenen Alters.

Wir danken Frau Böhm-Sturm für die Betreuung und ihren Beitrag zur Erziehung unserer Tochter und wünschen ihr viel Erfolg und Freude bei den weiteren Einsätzen als Tagesmutter und der gesamten Familie alles Gute für die Zukunft.

 

Mara vom April 2005-September 2005

Seit April 2005 betreut Andrea Böhm-Sturm unsere Tochter Mara ( 1 1/2 Jahre) als Tagesmutter. Wir sind sehr zufrieden damit, wie Frau Böhm-Sturm mit Mara umgeht. Sie kümmert sich liebevoll um die Kleine. Auch wenn manche Tage mal etwas schwieriger sind (die Zähne, der Trotzkopf), meistert sie die Situation super. Wir haben das Gefühl, dass sich Mara sehr wohl in Möhringen fühlt! Was uns auch gut gefällt- Frau Böhm-Sturm kocht jeden Tag für die Kleinen. Der Speiseplan ist sehr ausgewogen und gesund und liegt den Eltern am Monatsanfang vor. Mara liebt es zu essen und ist immer ganz begeistert. Kurz gesagt, wir sind rundum zufrieden mit der Betreuung von Mara durch Frau Böhm-Sturm.

Mara wird zu Mitte September gehen, aber nur da sie einen KiTa-Platz bekommen hat.

 

Kian vom September 2003-April 2005

Von September 2003 bis April 2005 wurde unser Sohn Kian von Andrea Böhm-Sturm als Tagesmutter betreut. Im Nachhinein kann ich darüber nur Bestes berichten.

Die Kinderbetreuung bei einer Tagesmutter hat viele Vorteile: Speziell Frau Böhm-Sturm hat immer darauf geachtet, dass die Kinder in den Tagesablauf mit eingebunden sind, aber auch viel Zeit zum freien Entfalten  und Spielen haben. Die Kinder sind nie alleine, haben mindestens einen Spielkameraden.

Das Haus ist perfekt Kindersicher und es liegen auch keinerlei Kleinteile herum, die kleinere Babys gefährden könnten. Spielzeug für Kinder aller Altersgruppen ist reichlich vorhanden.

Die Kinder hatten einen geregelten Tagesablauf, sie schliefen zur gleichen Zeit und bekamen ein regelmäßiges Essen. Frau Böhm-Sturm hat dabei immer auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung geachtet. Auf besondere Wünsche hat sie natürlich immer Rücksicht genommen. Kian hatte dort immer einen guten Appetit.

Insgesamt muss ich sagen, dass Kian die ersten Monate ein sehr anstrengendes Kind war, von dem ich mir gar nicht so sicher war, ob es sich so einfach bei einer Tagesmutter betreuen lässt. Aber Frau Böhm-Sturm hat mit liebevoller Konsequenz auch einen Teil zur Erziehung beigetragen, so dass er heute ein recht unkomplizierter Junge ist, der gerne auf andere Kinder zu geht und sich auch etwas Erwachsenen sagen lässt. Dafür bin ich ihr sehr dankbar, denn mit ihrem grossen Erfahrungsschatz hat sie mir immer wieder Rat und Tat zur Seite gestanden.

Alleine dass Kian heute noch immer wieder von Tagesmama gehen spricht, zeigt mir, dass er die Zeit dort sehr vermissen wird.

 

Alle Referenzen können bei mir im Original eingesehen werden.

_______________________________________________________________________
Andrea Böhm-Sturm | Stöfflerweg 6 | 70567 Stuttgart | Tel. 07 11 - 912 484 74
Letztes Update: 06.07.2018